Vita Zusammenfassung

Von der Business-Design-Mentorin zur Speakerin
inspirierende Vorträge
– Blind-Spot-Finderin, Out-Of-The-Box-Denkerin, Mutmacherin
Von der Business-Designerin zur Business-Design-Mentorin
Weitergabe von Wissen an andere UnternehmerInnen
– Gründung und Aufbau verschiedener eigener Geschäftsmodelle
Von der Designerin zur Business-Designerin
Lehraufträge an verschiedenen Hochschulen
– Projekte für verschiedene Auftraggeber

Forschung

seit 2018; »Interpersonal Flow«; University of Gloucestershire (Großbritannien); DBA-Programme (Doctorate in Business Administration)

Lehrtätigkeit

  • Lehrauftrag an der Hochschule Neu-Ulm jeweils in den Wintersemestern von 2012/13 bis 2016/17 im Bereich Mediendesign für das Fach Kommunikationsdesign
  • Lehrauftrag an der Hochschule Mainz im Bereich Medientechnik für das Fach Typografie und Print im Sommersemester 2016

Auszeichnungen

  • Finalistin 1., 2. und 3. Internationaler Speaker-Slam München 2017 und 2018:
    Dreifache Weltrekordhalterin
    der größten und längsten Speaker-Slams weltweit
  • Dynamic Speaker Award 2017
    Women Rocking Business Speaker Retreat, Monterey (USA)
  • Siegerin des Landes Schleswig-Holstein im Schriftsetzerhandwerk 1989
  • Bundessiegerin im Schriftsetzerhandwerk 1989

Chronologisch

seit 2018: »Women’s Springboard« (www.womensspringboard.de); Gründung und Aufbau eines Expertinnen-Netzwerks mit Verlag (deutsche und englischsprachige Veröffentlichungen; Sachbuch, Fachbuch, Business-Ratgeber; weltweite Lieferung; Hardcover, Paperback, eBooks); Ziel: Expertinnen in ihrem Gebiet sichtbar machen für ihre idealen Kunden; Start 2016 mit TARNET-Women (TARNET= TARget + NETwork), Integration von TARNET-Women in Women’s Springboard bis Ende 2018

seit 2014: »12xDesks« (www.12xDesks.de); Idee, Entwürfe von Prototypen, Aufbau, Umsetzung und Vertrieb eines Geschäftsmodells für ein flexibles Stehtischsystem, das flüssige 1:1-Kommunikation unterstützt. Es ist geeignet für Agile Methoden, Design Thinking sowie kreative Veranstaltungsformate wie World Café

2012-2018: »Life + Care Communications«; Gründung und Aufbau; Integration in »Ulrike Weigel«
Zusammenarbeit u.a. mit:
Kompetenzzentrum Erneuerbare Energien Rheingau-Taunus e.V. (KEE); Verbraucherzentrale Hessen: vom Land Hessen sowie der Europäischen Union gefördertes Projekt
Wirtschaftsministerium Rheinland-Pfalz, Abteilung Innovation: Entwicklung eines Organisations- und Geschäftsmodells: der Verein InnoNet HealthEconomy wurde am 24.11.2014 gegründet mit 23 Gründungsmitgliedern aus Hochschulen, Wirtschaft, Vereinen, Krankenkassen; Mitglieder: Boehringer Ingelheim, Abbvie, Debeka, Lohmann & Rauscher, Techniker Krankenkasse, TRON u.a.; Ziele: Vernetzung aller Beteiligten der Gesundheitswirtschaft in Rheinland-Pfalz, Geschäftsmodelle in der Gesundheitswirtschaft entwickeln; der Verein wird unterstützt von drei Ministerien in Rheinland-Pfalz (Wirtschaft, Bildung und Gesundheit)

2002-2008 Gründungsmitglied des Lions-Club Kaiserin Friedrich in Bad Homburg 

1997-2005 Wirtschaftsjunioren

1996 – 1999: Berufsbegleitendes Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Mainz, Betriebswirtin (vwa)

1994 – 2012: freiberuflich selbstständig; Designprojekte für kleine, mittlere und große Unternehmen

Direkt nach dem Studium Start in die Selbstständigkeit

1989 – 1994: Studium Kommunikationsdesign an der FH Mainz; Diplom-Kommunikationsdesignerin (FH); Diplomarbeit in Corporate Design, Note: sehr gut (Thema: Entwicklung einer Corporate Identity sowie daraus abgeleitet das Corporate Design für ein Unternehmen).
Praktika:
Linotype (Schriftherstellung)
Adrian Frutiger in Paris (Schriftgestaltung)
Werbeagenturen wie GGK (Klassische Werbung)
Messebauabteilung der Hoechst AG (Messen- und Veranstaltungen)

1986 – 1989: von drei auf zweieinhalb Jahre verkürzte Ausbildung als Schriftsetzerin (Mediengestalterin)
Auszeichnung als Landessiegerin von Schleswig-Holstein
Auszeichnung als Bundessiegerin im Schriftsetzerhandwerk

1984 – 1986: Fachhochschulreife

Mit ca. 13 Jahren Änderung des Berufswunschs in »Designerin«
Berufswunsch im Vorschulalter: »Künstlerin«

* 12. Oktober 1967 in Frankfurt am Main